Rohrweihe©Lutz Ritzel

[19] Baumblüte auf dem Stadtwerder

Weiß, rosa, rot: ein Blütenmeer mitten in der Stadt. Der Stadtwerder zwischen Weser, Werdersee und Kleiner Weser gelegen, eine große, grüne Insel. Annaweg, Friederikenweg, Luisenweg, Noraweg: unzählige kleine Wege und grüne Gassen, rechts und links liegen die liebevoll gepflegten Kleingärten in der warmen Frühlingssonne. Am Strandweg der Blick auf den Osterdeich, die Weser mit den Binnenschiffen und Ruderbooten und manchmal einen schönen Sonnenuntergang. Im Sommer der Trubel am Cafe Sand.

Bis zum 1. Weltkrieg waren hier ein Exerzierplatz, Kasernen und eine Ziegelei angesiedelt. Anfang der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde hier eines der schönsten und attraktivsten Kleingartengebiete Bremens angelegt. Im April und Mai blühen die Kirsch-, Apfel-, Mirabellen- uns Zwetschgenbäume: weiß, rosa und rot. Und nach manches andere in allen Tönen der Farbpalette.

Es ist nur ein kurzer Gang von der Altstadt ins Grüne. Die Sielwallfähre bringt einen hinüber nach einem Spaziergang unterhalb des Osterdeichs an der Weser entlang. Auf dem Rückweg haben Sie die Möglichkeit auf der anderen Weserseite am Strandweg bis zur Wilhelm-Kaisen-Brücke zurückzulaufen. Dieser Weg eröffnet einem eine ganz neue Perspektive auf die Stadt. Und auf der anderen Seite locken schon die Wallanlagen mit ihrem ganz anderen Charakter.

Apfelblüte, Foto; Adam Nowara
Apfelblüte, Foto; Adam Nowara